Energiesparen mal anders…

Das Thema Energiesparen gewinnt immer mehr an Bedeutung. Sei es in den Privat- oder Geschäftsräumen. Neben dem Umweltgedanken spielt die Kostenersparnis hierbei natürlich eine große Rolle.

Mittlerweile gibt es Häuser, die ihre Energie selbst erzeugen, ja sogar überschüssige Energie in das örtliche Versorgungsnetzwerk einspeisen können. Dies ist jedoch nicht ohne weiteres möglich. Zunächst stehen hohe Investitionen für den Umbau an, bevor die Energiekosten eingespart werden können.

Jedoch können auch kleinere Veränderungen schon viel bewirken. Viele unseren Kunden würden beim Thema „Heizkosten sparen“ z.B. nicht vermuten, dass Plissee-Vorhänge einen großen Einfluss auf den Energieverbrauch haben. Im Winter kann tagsüber die Kraft der Sonne genutzt werden, um die Räume zu erwärmen. Nachts wirken die Plissees als Kälteschutz. Im Sommer ersparen sie oft den Einsatz einer Klimaanlage, da die Sonne erst gar nicht in die Räume gelangen kann.

Die Firma DUETTE hat im Internet einen Energiesparrechner veröffentlicht, mit dem sich die Ersparnis sehr leicht errechnen lässt: http://enspare.duette.de
Zunächst wird dieser durch eine gezielte Fragestellung auf die eigenen Bedürfnisse angepasst. So muss der Benutzer z.B. seine Wohn- bzw. Arbeitsverhältnisse angeben (Einfamilien- oder Mehrfamilienhaus). Auch die Angaben zur Etage und die Ausrichtung der Fenster ist wichtig. Nachdem alle benötigten Angaben gemacht wurden, lässt sich die Energieersparnis leicht ablesen.

Das Frauenhofer Institut hat in einer Studie ermittelt, dass sich durch den Einsatz von Wabenplissees der Wärmeverlust am Fenster um bis zu 46% reduzieren lässt. Das ermöglicht eine Heizkostenersparnis von bis zu 51%.

Wabenplissees sind aber auch im Sommer sehr praktisch. So kann, laut der Studie, die Wärmeaufnahme am Fenster um bis zu 78% verringert werden. Dadurch kann oftmals auf Klimaanlagen oder Ventilatoren verzichtet werden.

Wabenplissees sind von vielen Herstellern in den unterschiedlichsten Designs erhältlich. Unsere Innungsbetriebe beraten Sie sehr gerne zu diesem Thema. Eine Übersicht finden Sie unter: http://www.berliner-innung.de/mitgliedsbetriebe/berlin-kartenuebersicht/

Wir möchten Sie auch auf unsere Facebook Seite einladen und freuen uns sehr auf Ihren Besuch:
https://www.facebook.com/Berliner.Innung/

Advertisements
Comments
One Response to “Energiesparen mal anders…”
Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] Ihrer Energiekosten. Wir haben dieses Thema schon in einem Blogbeitrag ausführlich behandelt: https://innung.wordpress.com/2018/06/15/energiesparen-mal-anders/ Aber auch andere Dinge, die Sie vielleicht vorher nicht bedacht haben, können ausschlaggebend […]



Sagen Sie uns Ihre Meinung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: