Quick-Step: Hallo Memphis, schön, dass du wieder da bist!

Als Memphis in den 1980er Jahren von sich hören ließ, erschütterte dies die Designwelt in ihren Grundfesten. Dieser Stil besticht mit abstrakten Mustern, geometrischen Motiven, grellen Farben und kontrastierenden Kombinationen: eine regelrechte Herausforderung für alles, was den Rahmen nicht sprengen will. Aufgepasst! Die 80er Jahre gehören noch lange nicht zu den längst verflogenen Zeiten: Memphis feiert sein Comeback.
Quick-Step_moodboard_Memphis

Der Ursprung der Designbewegung Memphis liegt im Jahr 1980, als sich eine kleine Gruppe postmoderner und gleichgesinnter Designer in der Modestadt – in Mailand – trifft. Sie waren alle der Meinung, dass das damalige Design zwar stilvoll, aber unpersönlich und farblos war. Das Ergebnis ihres Brainstormings? Eine Gegenaktion aus Drucken, Farben, Geometrie und einer Vielzahl von unterschiedlichen Materialien. Von Pop Art, Art Deco und Bauhaus inspiriert, gilt Memphis als Einladung, sich dem Status quo zu widersetzen!

DESIGN ALS GESPRÄCHSEINSTIEG
Der Memphis-Stil ist in vieler Hinsicht ein Exzentriker. Sobald Memphis auftaucht, findet in der Mode-, Design- und Einrichtungswelt eine Metamorphose statt. Man denke an metallische Akzente, moderne oder geometrische Formen und komplexe Kombinationen. Mut ist angesagt!

Möbel, Dekor, Textil und sogar Schmuck wurden zu einem absoluten Blickfang. Auffallen war angesagt. Das Ziel? Das Gespräch! Die Entwürfe der Memphis-Bewegung sollten in erster Linie zum Gespräch auffordern. Nicht mehr die Funktionalität sollte dominieren. Jetzt ging es um Form und Aussehen.

GRAFISCHE WELLEN
Memphis wertete auch die Modebranche auf. Noch heute begegnet uns dieser Stil immer wieder auf den berühmtesten Laufstegen der Welt. Statement Pieces, die in farbenfrohen, aber eleganten Mustern daherkommen, und Accessoires in verrückten Formen und lebendigen Farben sind heutzutage nicht mehr aus der Mode wegzudenken.

Wer auf dieser Comeback-Welle mit surft, sollte die grafischen Elemente mitnehmen. Schwarz-weißes Linienspiel, Schlingen oder Rauten, Rechtecke, Kreise und Kegel: Das Echo des Memphis-Stils verleiht Ihrem Outfit Frohsinn und Farbe. Der Sinn für frechen Humor ist genauso wie in den 1980er Jahren ein wertvolles Element im heutigen Chaos.

„Zurück in die achtziger Jahre, aber mit Stil“ ist dabei ein Grundgedanke, den man ständig im Hinterkopf behalten sollte, wenn man sich für diesen Stil entscheidet. Möchten Sie den Memphis-Stil irgendwie in Ihr Leben integrieren, raten wir Ihnen zu etwas Zurückhaltung. Man muss aufpassen, dass das Ganze nicht in Zirkus Kunterbunt endet. Hier gilt: Weniger ist mehr!

IN SCHACH GEHALTEN, ABER STÄNDIG EXZENTRISCH
Wenn Sie Memphis in Ihre Einrichtung integrieren möchten, sollten Sie dem Bodenbelag besondere Beachtung schenken. Alles beginnt mit der Auswahl des Fußbodens. Der Bodenbelag ist das erste und vielleicht wichtigste Element eines stabilen Fundaments für diesen überschwänglichen Stil. Daher empfehlen wir Ihnen eine Ausführung in Weiß oder Grau. Das ist in der besonders beliebten Holzversion, aber natürlich auch in Stein oder Beton möglich. Diese starke Grundlage lässt sich anschließend perfekt mit dem typischen Memphis-Look kombinieren: grelle Accessoires, bunte Akzente an der Wand und Material wie unbehandeltes Holz, Keramik und Marmor in allen Formen und Größen. Man denke an Teppiche, Kissen und Vasen in großer Farbenpracht oder mit geometrischen Drucken.

Die Wiederbelebung dieses Trends wirkt sich eindeutig auf das Design von Möbeln und Dekor aus. Anders als noch vor einigen Jahrzehnten sind die aktuellen Möbel in diesem Stil geradliniger, minimalistischer und weniger grell ausgeführt. Die geometrischen Formen und bunten grafischen Elemente prägen aber noch heute den Stil. Auch wenn sie sich jetzt öfter in eher verhalten natürlichen Farbtönen und Materialien präsentieren. Das ergibt eine etwas ruhigere, aber keineswegs fadere Gestaltung Ihrer Einrichtung als vor etwa 30 Jahren. Die Wechselwirkung mit ausdrucksstarken Accessoires ergibt sich dann eigentlich wie von selbst … Schön, dass du wieder da bist, Memphis!

Advertisements

Sagen Sie uns Ihre Meinung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: