20 Jahre betrieblicher Umweltschutz mit EMAS: IHK-Ausstellung würdigt unternehmerisches Engagement

Seit zwanzig Jahren nutzen Unternehmen und Organisationen in der Europäischen Union das freiwillige Umweltmanagementsystem EMAS, um ihr Engagement für die Umwelt systematisch zu dokumentieren und zu verbessern. Anlässlich des 20jährigen Jubiläums von EMAS lädt die IHK Berlin vom 17. bis zum 30. September zur Ausstellung „20 Jahre EMAS: Berlin hat Vorbilder“ in das Ludwig Erhard Haus ein. Besucher können sich montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr ein Bild davon machen, wie EMAS funktioniert und welche Umweltleistungen die Organisationen auszeichnen, die in Berlin nach dem anspruchsvollen System registriert sind.

Aus Anlass des Jubiläums sagte Jan Eder, Hauptgeschäftsführer der IHK Berlin: „Berlin lebt von seinem Ruf als kreative, innovative und nachhaltige Metropole. Die vielen Berliner Unternehmen, die das europäische Umweltmanagementsystem EMAS umgesetzt haben, stehen beispielhaft für die „Green Economy“ der Hauptstadt. Sie machen sichtbar, wie stark sich unzählige Unternehmen über gesetzliche Umweltanforderungen hinaus engagieren. Und wie sie gleichzeitig ihren unternehmerischen Erfolg im besten Sinne nachhaltig sichern.“

Die Ausstellung im Ludwig Erhard Haus beleuchtet insbesondere den Zusammenhang zwischen betrieblicher Tätigkeit und Umweltleistung. Die Bandbreite der Berliner Unternehmen und Organisationen mit EMAS reicht vom Luxushotel über klassische Gewerbebetriebe bis hin zu kleinen Büros mit wenigen Mitarbeitern. Diese Unternehmen investieren auf freiwilliger Basis in den Umweltschutz und demonstrieren auf diese Weise, wie stark der Nachhaltigkeitsgedanke in der Wirtschaft verankert ist. Die Ausstellung wurde heute mit einer Talkrunde, in der über „grüne“ Unternehmen, Wirtschaftlichkeit und Glaubwürdigkeit diskutiert wurde, eröffnet.

Die IHK Berlin gehört seit 1995 zu den nationalen EMAS-Registrierungsstellen. Mehr als 1.200 kleine und große Unternehmen sowie Organisationen aus allen Branchen erfüllen in Deutschland die besonders hohen Anforderungen des europäischen Systems. Deutschland nimmt damit europaweit eine Spitzenposition ein. In der IHK Berlin sind 71 Standorte im EMAS-Verzeichnis registriert. Die IHK unterstützt Unternehmen bei der Einführung und feiert das Jubiläum von EMAS im Jahr 2015 mit besonderen Aktionen.

Weiter Informationen finden Sie unter: www.ihk-berlin.de/emas

Advertisements

Sagen Sie uns Ihre Meinung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: