Weiterbildung und Gedankenaustausch – BRR e.V. – Herbst 2014

Vom 23. bis 26. Oktober 2014 fand die diesjährige praktische Weiterbildung des Bundesverbands der Restauratoren im Raumausstatterhandwerk e.V. (BRR e.V.) in Kassel statt.

Diesmal waren die verschiedenen Arbeitstechniken für Wandbespannungen thematisiert. Besondere Berücksichtigung fanden dabei insbesondere Tapetentüren. Der versierte französische Spezialist dafür, Herr Dominique Ranson, war dafür eigens vom Verband eingeladen und zeigte die französischen Umsetzungen dazu.

Typisch französisch ist das mathematisch ganz genaue Berechnen von Materialbedarf und Konstruktion auch für Bespannungen der Wände und Tapetentüren, das Herr Ranson bestens beherrscht und vorführte. Alle Teilnehmer/innen konnten am Ende mit erweitertem Wissen und Können nach Hause fahren – gefühlte mindestens zwanzig verschiedene Möglichkeiten der praktischen Umsetzung bei Wandbespannungen waren erlebbar. Das waren wenigstens so viele wie die Anzahl der Teilnehmer/innen am Lehrgang. Eine weitere Spezialität waren Deckenbespannungen aus Stoff mit gelegten Falten – eine heutzutage nicht mehr alltägliche Bespannungsarbeit.

Wie schon bei vorhergehenden Seminaren war auch dieses wieder für alle teilnehmenden Meister/innen eine wirkliche Bereicherung.

Advertisements

Sagen Sie uns Ihre Meinung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: