Anfahrtskosten richtig berechnen

In Deutschland, so glaubt man, ist immer alles ganz genau geregelt – ganz so stimmt das natürlich nicht – z.B. eine gesetzliche Regelung zur Abrechnung der Fahrtkosten beim Kunden gibt es so nicht. Als kleine Orientierungshilfe haben wir Ihnen hier einiges Wissenswertes zusammengetragen, was Ihre Kalkulation in Zukunft hoffentlich erleichtert.

Generell dürfen Sie bei Kleinaufträgen, die in ihrer Ausführung in der Regel nicht länger als etwa 2 Stunden dauern, die An- und Abfahrtskosten in Rechnung stellen, wie auch das Oberlandesgericht Düsseldorf im Februar 2013  in einem Grundsatzurteil (23 U 59/11) bestätigt hat. Das wäre im Fall unserer Branche etwa denkbar bei Service-Dienstleistungen wie Gardinenreinigung und späterem Aufhängen. Die Berechnung der Fahrt ist allerdings nur dann zulässig, wenn es sich um einen einmaligen Auftrag handelt, nicht etwa, wenn Sie innerhalb eines überschaubaren Zeitraumes ob eines offensichtlich zusammengehörigen Projektes mehrfach zum Kunden fahren. Bei solchen „Großprojekten“ muss die An- und Abfahrt bereits mit im Gesamtrechnungsbetrag enthalten sein und darf nicht pro einzelner Fahrt abgerechnet werden.

Sie haben 2 Möglichkeiten, Ihre Fahrkosten beim Kunden in Rechnung zu stellen:

1) als Pauschale, die im gesamten Rechnungsbetrag enthalten ist – dann sind Sie verpflichtet, Ihre Kunden vorab darüber zu informieren

2) Sie errechnen die Kosten je nach Entfernung zum Kunden und Spritverbrauch

Tatsächlich können Sie auch die Zeit, die Sie zum Beladen des Firmenwagens mit speziellem Material und Werkzeug ebenfalls in Rechnung stellen. (Achtung: Das Beladen mit üblichem Rüstzeug darf nicht berechnet werden!)

Es empfiehlt sich, die tatsächliche Arbeitszeit vor Ort, Fahrzeit und Vorbereitung auf der Rechnung getrennt darzustellen, um bei Ihren Kunden für höchstmögliche Transparenz zu sorgen und damit Vertrauen zu schaffen. Bis vor einigen Jahren war es übliche, pro angefangene Stunde abzurechnen – im Sinne der Fairness gegenüber der Kunden hat sich in weiten Teilen eine viertelstündliche Abrechnungsweise durchgesetzt.

Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt!

Advertisements

Sagen Sie uns Ihre Meinung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: