Der Gestaltungsbaukasten

Michael Geisler als Vertreter der Raumausstatter-Innung, und für die Berufsschule Lars Klepczynski als Vertreter der Lehrer, haben vor einigen Wochen ein neues Beratungsmodul für Farb-/Stil- und Einrichtungsberatung an der Berufsschule OSZ Farbtechnik und Raumgestaltung vorgestellt. Zuvor waren die Fachlehrer und der Prüfungsvorsitzende der Gesellenprüfung Robert Ewig sind von Bernhard Zimmermann, BZ-BBI Leipzig, intensiv auf die Wissensvermittlung mit Hilfe des Gestaltungsbaukastens geschult worden. Das gemeinsame Projekt ist damit entscheidend vorangekommen.

Gestaltungsbaukasten

So sieht er aus, der Gestaltungsbaukasten

Mit dem Gestaltungsbaukasten sollen unsere Lehrlinge auf die Herausforderungen der Zukunft, die moderne Raumgestaltung und Kundenberatung angemessen und modern vorbereitet werden. Daneben besteht auch die Möglichkeit, die Gesellen und Meisterkollegen erfolgreich weiterzubilden, was optimalerweise in Zusammenarbeit mit der Akademie der Raumausstatter und Sattler und dem Bildungsnetzwerk geschehen sollte, um den hohen Standard auch überregional gewährleisten zu können.

Das Grundprinzip des sogenannten „Gestaltungsbaukasten“ besteht aus einer zeitaktuellen Materialsammlungen aller Einrichtungsprodukte, die für umfangreiche Collagenübungen zu Stilwelten und zur Erarbeitung der unterschiedlichen Kundenwünsche genutzt werden. Damit ein solches Medium ständig aktuell gehalten werden kann, sind engagierte und wichtige Zulieferer unserer Branche gefordert,  das Projekt mit  Mustern zeitaktueller Waren (Stoffe für Dekoration und Bezug, Bodenbeläge aller Art, Tapeten, Farben, Technikprodukte u.a.) zu unterstützen.

Die Verantwortlichen haben bisher viel Kraft, Arbeit und Geldmittel in den Erfolg des Projekts gesteckt. Wir sind überzeugt, dass sich das gelohnt hat und derzeitige und zukünftige Interessierte davon profitieren – und damit am Ende natürlich auch der gute Ruf unseres Handwerks!

Advertisements
Comments
One Response to “Der Gestaltungsbaukasten”
Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] in die Prüfungsausschüsse entsenden, Prüfungen abnehmen, Ausbildungsstätten und Ausbilder beraten und durch unseren engen Kontakt zu den Berliner Berufsschulen natürlich überhaupt erst einmal […]



Sagen Sie uns Ihre Meinung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: