Haute Couture für Ihr Zuhause

Die 1845 gegründete Marburger Tapetenfabrik ist nicht umsonst als Innovationsführer in der Branche anerkannt. Die ständige Entwicklung neuer Dessins, Materialien und Oberflächen ist eine ihrer Kernkompetenzen und resultiert in ca. 4.000 verschiedenen Tapeten, die in Kirchhain gefertigt werden – von hochwertigen Vliestapeten bis hin zu technischen Wandbelägen. Nicht nur im Trend liegen, sondern die Tendenzen im Interior Design stilsicher anführen: Das gehört zum Credo des Unternehmens. Wohl auch deshalb hat man sich dazu entschlossen, den exzentrischen Designer Harald Glööckler an Board zu holen und mit ihm zusammen Tapeten herzustellen, die aus jedem Zimmer ein luxuriöses Gemach im Westflügel eines Landsitzes machen können.

 

 

Man traut sich was: opulente Farben, Stilelemente aus vergangenen Epochen, Strass und Glitzer so weit das Auge reicht. Die Extravaganzen, die in der Fashion-Branche oft dazu führen, dass Kleidungsstücke nicht wirklich tragbar sind, sind im Interior-Design immer nur Aufwertung eines Zimmers. Hier können schon wenige Bahnen der exklusiven Tapete dazu führen, dass Räume umgedeutet werden und aus einem tristen Büro ein wahrer Hingucker wird, an den sich Geschäftskunden zurück erinnern und sich Angestellte wirklich wohlfühlen.

 

Aber gerade auch für den privaten Gebrauch sind die Marburger Tapeten eine echte Option. Der Trend, eine Zimmerwand mit Farben zu betonen oder nur bis zu einer gewissen Höhe mit Akzenten zu arbeiten, kommt diesen außergewöhnlichen Tapeten zugute: Sie sind mehr, als nur schlichter Wandbelag. Sie sind Accessoire, Design und Technik in einem.

Wenn Sie mehr über Harald Glööckler und seine Interieur-Design-Linie wissen möchten, schauen Sie ab Anfang August doch einfach mal bei seiner Personality-Doku rein! Und wenn Ihnen dort ein Design besonders gut gefällt, fragen Sie den Profi aus dem Raumausstatter-Handwerk und lassen Sie sich und Ihr Heim verzaubern.

Advertisements
Comments
One Response to “Haute Couture für Ihr Zuhause”
Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] vor allem eins: Man probiert aus. Man ist Individualist. Geht nicht, gibt’s nicht. Neben glamourösen Wandgestaltungen mit Samtbesatz und Perlen-Applikationen werden wiederaufbereitete Möbel gezeigt – überhaupt scheint sich“Upcycling” […]



Sagen Sie uns Ihre Meinung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: