2. Deutscher Bauwirtschaftstag am 29. September 2011 in Berlin

Der 2. Deutscher Bauwirtschaftstag hat am 29. September 2011 in Berlin stattgefunden. Der Tagungsort war direkt im Zentrum Berlins, im Pro Arte Maritim Hotel. Es haben sich sehr hochkarätige Gäste den Fragen der Junghandwerker gestellt. Durch kurze Filme wurden die Junghandwerker und Ihre Berufe vorgestellt.

 

Dr. Norbert Röttgen MdB, Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit hielt einen Vortrag über den Umbau Deutschland – Klimaschutz und Energieeffizienz. Danach stellte Er sich den Fragen von:

 

Dominik Chylek, Maurer, Teilnehmer WorldSkills 2011 in London  

Philipp Stich, Zimmerer, Teilnehmer WorldSkills 2011 in London

Armin Hummel, Stuckateur, Teilnehmer WorldSkills 2011 in London

Patrick Smolka, Dachdecker

Die WorldSkills sind die Weltmeisterschaften im Handwerk.

 

 

 

 

 

 

Umbau Deutschland – Bausteine für eine faire Gesellschaft war das Thema von Sigmar Gabriel MdB, Vorsitzender der SPD. Der dann auch noch direkt auf die Fragen eines Raumausstatters antworten musste warum die Meisterpflicht im Malerhandwerk nicht abgeschafft wurde.

Philipp Hastenpflug, Raumausstatter, 2. Bundessieger 2010

Richard Schauer, Möbelschreiner, Teilnehmer WorldSkills 2011 in London

Stephan Ebner, Sanitärinstallateur, Teilnehmer WorldSkills 2011 in London

Erik Brandenburg, Bauschreiner, Teilnehmer WorldSkills 2011 in London

Frank Bertsch, Maler, Europameister 2010

 

 

 

 

Christian Lindner MdB, Generalsekretär der FDP referierte über den Umbau Deutschland – Zurück zur sozialen Marktwirtschaft. Wie auch seine Vorredner nahm er auch Stellung zu den Tagesaktuellen Themen wie z.B. die Griechenlandkrise. Dann stellte er sich den Fragen von:

Alexander Kendel, Gebäudereiniger

Martin Müller, Rolladenbauer

Mathias Gresser, Metallbauer

Michael Buchwald, Gerüstbauer

 

 

 

 

 

Das letzte Thema Umbau Deutschland – Chance für die Bauwirtschaft! wurde von Karl-Heinz Schneider, Vorsitzender der Bundesvereinigung Bauwirtschaft eingehend erläutert, der es sich nicht nehmen ließ die Politiker mit Ihren Aussagen in die Pflicht zu nehmen.

Das ist unser Teilnehmer Philipp Hastenpflug gemeinsan mit ZVR Präsident Norbert Bernd und Geschäftsführer Henning Cronemeyer:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text und Bilder: Alexander Strehlow

 

Advertisements

Sagen Sie uns Ihre Meinung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: